KOMMEN UND ERLEBEN SIE UNVERGESSLICHE ERFAHRUNGEN RUND UM BARCELONA

Entdecken Sie alle Möglichkeiten für touristische Aktivitäten in den Dörfern und Städten der Bezirke Barcelonas. Bei so vielen Angeboten können die Optionen gar nicht ausgehen! Worauf warten Sie noch, um auf die Reise zu gehen?

9 Bauwerke aus dem Erbe der Menschheit


Dem Club der Güter anzugehören, die von der UNESCO als Erbe der Menschheit geführt werden, ist ein Privileg, das nur wenigen vergönnt ist, denn die Kriterien des Komitees, das diese Anerkennung verleiht, sind außerordentlich streng. Deswegen ist es auch so beeindruckend zu wissen, dass sich in den Bezirken Barcelonas insgesamt 9 Monumentalanlagen dieses höchsten Schutzes rühmen können. Wenn Sie sich für Architektur interessieren, müssen Sie sie besuchen!

Der  Güell-Park, der Güell-Palast und die Casa Milà sind die von Antoni Gaudí errichteten Bauwerke, die als erste in die Welterbeliste aufgenommen wurden. Das war 1984, und die Anerkennung durch die UNESCO trug dazu bei, dem außergewöhnlichen Talent des Architekten des Modernisme auf internationaler Ebene Anerkennung zu verschaffen. 2005 wurden vier weitere Werke Gaudís in dieses Inventar der Schätze der Welt aufgenommen: die Casa Vicens, die Casa Batlló, die Sagrada Familia und die Krypta der Güell-Kolonie. Die Krypta was? Die Krypta der Güell-Kolonie! Ja, wir wissen auch, dass dieses letzte Bauwerk unter den sieben am wenigsten bekannt ist. Aber das will nichts heißen! Die Gaudí-Krypta liegt innerhalb der einzigartigen Modernisme-Anlage der Güell-Kolonie in Santa Coloma de Cervelló und besitzt eine ganz besondere Konstruktion, bei der unter anderem die gerade Linie eine gewisse Neigung zum Verschwinden zeigt.

Sie möchten auch die anderen, von der UNESCO unter Schutz gestellten Bauwerke in den Bezirken Barcelonas kennen lernen? Dann müssen Sie wieder in die gräfliche Stadt zurück, denn hier befinden sich der Palast der katalanischen Musik und das Krankenhaus Sant Pau, zwei Juwelen des Modernisme, die der Vorstellungskraft eines Freundes von Gaudí entsprungen sind, nämlich des Architekten Lluís Domènech i Montaner. Diese 1997 zum Erbe der Menschheit erklärten Bauwerke gelten nicht umsonst als Meisterwerke des katalanischen Jugendstils! Der Palast der katalanischen Musik ist ein beeindruckendes Auditorium, in dem die bauliche Schönheit mit einer perfekten Akustik wetteifert. Und das Krankenhaus Sant Pau mit seinen Gärten, dem Uhrenturm und den mit bunten  Fliesen geschmückten Pavillons wird Ihnen gefallen.


Weiterführende Informationen: