KOMMEN UND ERLEBEN SIE UNVERGESSLICHE ERFAHRUNGEN RUND UM BARCELONA

Entdecken Sie alle Möglichkeiten für touristische Aktivitäten in den Dörfern und Städten der Bezirke Barcelonas. Bei so vielen Angeboten können die Optionen gar nicht ausgehen! Worauf warten Sie noch, um auf die Reise zu gehen?

DER BERG DER HUNDERT FELSSPITZEN


Der Berg Montserrat ist eines der kulturellen, spirituellen und religiösen Symbole Kataloniens. Hier steigen die Menschen hoch, um das Heiligtum, die Moreneta (die schwarze Jungfrau) zu sehen und den Knabenkirchenchor beim Singen des Virolais, des Lobliedes auf die Muttergottes von Montserrat, zu hören. Aber der Montserrat ist auch ein Naturpark mit ganz eigenem Charakter, geprägt von den Dutzenden abgerundeter Felsnadeln, die die Gipfellinie zeichnen. 

Nur eine halbe Stunde von Barcelona entfernt lockt der Naturpark Montserrat mit der Entdeckung der Launen der Natur aus Stein. Ein Felsgestein, mit dem die Bergsteiger des Landes sehr vertraut sind; denn so wie der Montseny die katalanische Wanderschule ist, ist der Montserrat eine wahre Hochschule für Bergsteiger. Die großen Schwierigkeiten beim Besteigen der Felsen aus Menggestein und die Höhe der Felsnadeln machen den „Berg der hundert Felsgipfel", wie Joan Maragall ihn nannte, zu einem mythischen Ort für alle Liebhaber des Bergsteigens, der Klettersteige und der Schluchten.

Was Sie vielleicht nicht wissen: Das Innere des Montserrat ist ebenso spektakulär wie sein Äußeres. Die Salpeterhöhle und die Kalte Höhle von Collbato sind die zwei bekanntesten unterirdische Hohlräume, doch es gibt sehr viel mehr, die in Begleitung eines kundigen Höhlenführers erkunden können.

Neben der außergewöhnlichen Geologie besitzt der Naturpark auch eine sehr interessante Flora und Fauna. Und das Beste daran ist, dass Sie nur irgendeinem der Wege, Pfade oder Steige auf dem Berg zu folgen brauchen, um sie zu entdecken. Bereits mit einem minimalen Training und einer gewissen Bergerfahrung können Sie hier Habichtsadler, Falken und Bienenfresser, Wildziegen, Eichhörnchen und Steinmarder beobachten und die Spuren von Wildschweinen, Kleinfleck-Ginsterkatzen und Vipern sehen. Im Wald werden Sie Ihre Freude daran haben, die unterschiedlichen endemischen Pflanzen im Unterholz der Steineichen- und Eichenwälder, an Felswänden und im Felsgeröll zu identifizieren.

Und wenn Sie nach so viel körperlichem Einsatz wieder Energie tanken müssen, probieren Sie doch einige der süßen Spezialitäten der Region. Besonders bekannt sind der Mató von Montserrat, ein Frischkäse, die handwerklich hergestellten Teigfladen von Monistrol und die Süßspeisen aus Collbató. Lecker!

 

→ Wussten Sie, dass der berühmte Mató von Montserrat bis heute nach handwerklicher Tradition im Dorf Marganell hergestellt wird? Mehrere Hersteller steigen hinauf, um diesen Frischkäse seit Jahrhunderten auf dem täglichen Markt des Heiligtums anzubieten!


Weiterführende Informationen: