KOMMEN UND ERLEBEN SIE UNVERGESSLICHE ERFAHRUNGEN RUND UM BARCELONA

Entdecken Sie alle Möglichkeiten für touristische Aktivitäten in den Dörfern und Städten der Bezirke Barcelonas. Bei so vielen Angeboten können die Optionen gar nicht ausgehen! Worauf warten Sie noch, um auf die Reise zu gehen?

POSTKARTE AUS DEN WEINLANDEN


Die Liebhaber des Weintourismus bezeichnen die Bezirke Barcelonas als wahres Paradies. Und das sagen sie, weil in den letzten Jahren sehr viele Angebote entstanden sind, um die Landschaften der unterschiedlichen Herkunftsbezeichnungen kennen zu lernen und gleichzeitig die hier ausgebauten Weine zu kosten. Interessante Angebote, die das Land mit der Welt des Weins verbinden. Möchten Sie sie kennenlernen?

Die Herkunftsbezeichnung DO Penedès bietet die größte Vielfalt an Tourismusangeboten zum Entdecken der Geheimnisse der Weine und Cavas. In Vilafranca del Penedès beispielsweise könnten Sie ganz oben im Glockenturm der Basilika von Santa Maria ein Glas trinken, oder die Pforten zu Weinkellereien durchschreiten, die wahre Kunstwerke der modernistischen Architektur sind. Und in Sant Sadurní d'Anoia wird die schauspielerisch gestaltete Route zur Zeit der Reblausplage Sie begeistern. Oder Sie besuchen das Interpretationszentrum Cava – CIC Fassina mit dem Eselsrad, dem elektrischen Fahrrad mit Satteltaschen.

Das Anbaugebiet Penedès besitzt die älteste unter den Herkunftsbezeichnungen, die Herkunftsbezeichnung DO Alella gehört zu den kleineren Anbaugebieten. Aber klein ist dieses Mal keinesfalls unbedeutend. In Teià können Sie die römische Kellerei von Vallmora besichtigen. Die Ausgrabungsstätte bezeugt, dass die Rebe bereits seit mehr als zweitausend Jahren an den Hängen der Serralada angebaut wird. Und in Alella können Sie sich Mitte September beim Weinlesefest vergnügen und an einem der großartigen Kurse zur Verkostung und Mariage teilnehmen, die zu dieser Gelegenheit angeboten werden.

Die Angebote der Herkunftsbezeichnung DO Pla del Bages werden alle begeistern, die einen engeren Kontakt zur Erde suchen und eine unvergessliche Zeit zwischen den Reben verbringen möchten. Groß und Klein können bei den Feldarbeiten mithelfen und zu Fuß der Route der Schutzhütten und Fässer aus Trockenstein folgen. Diese Bauten aus Stein wurden im 19. Jahrhundert von den Bauern der Region errichtet, um die landwirtschaftlichen Arbeiten zu erleichtern.

 

 

→ Sie wandern gerne? In den Bezirken Barcelonas gibt es unterschiedliche ausgeschilderte Routen zum Wandern zwischen den Reben


Weiterführende Informationen: