5 Frühlingslandschaften


Der Frühling klopft an die Tür und erwartet uns auf der anderen Seite. Die Tage werden länger, aber die Sonne verbrennt noch nicht unsere Haut - das ist der Moment, in dem die Blüte beginnt, wir der Natur nahe sein wollen und die schönen Landschaften unseres Landes entdecken möchten. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, haben wir hier eine Auswahl für Sie, damit Sie die Essenz des Frühlings genießen können.

1. Sant Miquel del Fai

Dieser Ort im Landkreis Vallés Oriental ist das ganze Jahr über wunderschön. In den trockeneren Jahreszeiten haben die Wasserfälle allerdings nicht ihre ganze Kraft. Deshalb kann man im Frühling - wenn es im Winter ausgiebig geschneit und außerdem kürzlich geregnet hat - ein Sant Miquel del Fai erleben, das ein Postkartenmotiv darstellt und in dem seine Gewässer mit voller Kraft die Felsen hinabrauschen.

2. Puig de l'Àliga

Erklimmen Sie diesen 460 Meter hohen Gipfel zwischen dem Alt Penedès und dem Garraf und erleben Sie die weitläufige und atemberaubende Landschaft, die das Garraf-Massiv und die Weinfelder der Penedès-Region bieten. Sie können den Aufstieg zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewältigen!

3. La Roca Foradada

Auch dieser Ort sieht wie ein Postkartenmotiv aus. Von der Stelle, an der wir unser Fahrzeug abstellen können, erreichen wir mit einem 20-minütigen Fußmarsch zwischen einem dichten Wald aus Kastanienbäumen, Steineichen und Uferbäumen Roca Foradada im Ortsgebiet von Cantonigròs. Ein Wasserfall, kristallklares Wasser und Steinwände, die die Landschaft säumen, warten auf uns!

4. Turó de les Clivelleres

Mit 744 Metern Höhe und zum Ortsgebiet von Mediona gehörend sieht man vom Turó de les Clivelleres bis zum Meer und zur Flachebene des Penedès, aber auch die Bergkette Collserola und den Montserrat. Der Aufstieg ist nicht besonders schwierig, selbst wenn die Steigung an manchen Stellen recht bedeutend ist.

5. Aussichtspunkt Can Tres Quarts

Unser letzter Vorschlag liegt im äußersten Norden der Klippen Cingles de Bertí mit ihren eindrucksvollen Felswänden. Sie können einen Wanderweg nehmen, der von Centelles bis zum Aussichtspunkt Can Tres Quarts führt: Dort treffen Sie auf alte Landhäuser und können umwerfende Ausblicke genießen.

  • Beachten Sie, dass der Besuch von Sant Miquel del Fai Eintritt kostet!


Weiterführende Informationen: