Die Fahrt nach Sant Cugat mit nachhaltigen Verkehrsmitteln


Wenn Natur und ein gesunder Lebensstil Sie locken, dann ist Sant Cugat eine Stadt, die Sie besuchen sollten. Aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln! Mit den 44% der Gemeindefläche, die zum Naturpark des Gebirgszugs von Collserola gehören, und einer sehr aktiven Politik zur Verteidigung umweltfreundlicher Verkehrsmodelle stellt die Stadt des Vallès Occidental ein wahres Paradies für die Liebhaber der Ökologie und der energetischen und umwelttechnischen Nachhaltigkeit dar. Hier finden Sie alles was Ihnen gefällt, Routen zum Wandern und zum Reiten, Radwege, die unmittelbar an den Bahnhof angeschlossen sind. Auf geht’s, Ausreden gelten nicht... Kommen Sie nach Sant Cugat!

1. Die Fahrt von Barcelona nach Sant Cugat mit der Regionalbahn Ferrocarrils de la Generalitat

Es ist erwiesen: der schnellste und nachhaltigste Weg vom Zentrum Barcelonas zum Zentrum von Sant Cugat ist die Regionalbahn Ferrocarrils de la Generalitat (FGC). Schnell, denn es braucht nur 25 Minuten zwischen der Abfahrt am Bahnhof Barcelona-Plaça Catalunya und der Ankunft in Sant Cugat. Und nachhaltig, denn beim Reisen mit der Regionalbahn unterstützen Sie den Kampf gegen den Klimawandel, weil dieses Verkehrsmittel kein CO2 an die Atmosphäre abgibt. Und Sie sparen auch noch Geld! Sie brauchen weder zu tanken noch die Mautgebühr für den Tunnel von Vallvidrera bezahlen, Ihre Geldbörse wird es Ihnen wirklich danken! 

2. Die Fahrt von Barcelona nach Sant Cugat mit dem Nahverkehrszug 

Um ohne Auto nach Sant Cugat zu kommen können Sie sich auch für die Nahverkehrsbahn Rodalies de Catalunya entscheiden. Denken Sie aber daran, dass keine Zugverbindung der Bahngesellschaft Renfe die beiden Orte direkt miteinander verbindet. Sie müssen also zuerst einen Zug der Linie R4 in Richtung Sant Vicenç de Calders nehmen, er hält an jeder dieser sechs Bahnhöfe in Barcelona: Torre del Baró, Sant Andreu Arenal, La Sagrera-Meridiana, Arc de Triomf, Plaça de Catalunya und Sants. Sobald Sie Castellbisbal erreichen, müssen Sie auf die Linie R8 in Richtung Granollers Centre umsteigen. Insgesamt dauert die Fahrt etwa 50 Minuten einschließlich der Umsteigezeit, die zwischen 4 und 12 Minuten schwankt

3. Die Fahrt von Barcelona nach Sant Cugat mit dem Überlandbus

Das Busunternehmen Moventis bedient die Strecke zwischen Barcelona und Sant Cugat mit zwei Buslinien, A4 und A6. Der erste Bus fährt etwa im Halbstundentakt am Busbahnhof Fabra i Puig ab und die Reisezeit zwischen dieser Haltestelle und der Haltestelle an der Avinguda Lluís Companys in Sant Cugat beträgt etwa 45 Minuten. Die zweite Buslinie verbindet den Platz Lesseps in Barcelona über die Straße von Arrabassada mit der Rambla del Celler in Sant Cugat. Die Fahrt dauert zwar nicht viel länger, aber der Bus verkehrt nur drei Mal am Tag, es ist also wichtig, die genauen Abfahrtszeiten im Voraus zu kennen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. 


Weiterführende Informationen: