Fronleichnam mit Blumen


Der Kalender der traditionellen Feste in den Landkreisen von Barcelona ist sehr gut gefüllt und umfasst Feiern, die so alt sind, dass ihre Ursprünge nicht mehr zurückverfolgt werden können. Eins der schönsten Feste ist zweifellos das Fronleichnamsfest, eine Gedenkfeier, mit der die leibliche Gegenwart Jesu Christi mit Prozessionen, Fantasietieren, tanzenden Eiern und Blumenteppichen gefeiert wird. Lassen Sie also alles stehen und liegen und feiern Sie mit bei diesem Zusammenspiel aus religiösen und weltlichen Elementen: Sie werden viel Spaß daran haben!

1. La Patum von Berga

In der Stadt Berga hat das Fronleichnamsfest seinen eigenen Namen, La Patum, und es ist so bedeutend, dass die UNESCO es als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit deklariert hat. Es findet jedes Jahr an einem anderen Datum statt; was aber unverändert bleibt, ist die Leidenschaft, mit der die Bewohner von Berga ihr großes Fest feiern – eine einzigartige Demonstration von Volkstheater, bei der Musik und mythologische Figuren die Hauptrollen spielen. Wenn Sie mitfeiern, bestellen Sie sich auf jeden Fall in einer Bar ein Glas Barreja: das Getränk des Patum-Festes von Berga par excellence!

 

2. Das Enramadas-Fest von Sallent

Mit Auszeichnungen gekrönt ist auch das Fest Enramadas von Sallent, und zwar gleich dreifach: Fest von touristischem Interesse, Traditionelles Fest von nationalem Interesse und Nationaler Kulturpreis für die beste Volkskunstinitiative. Und wissen Sie, warum? Kommen Sie am Fronleichnamsmittwoch in dieses Dorf im Landkreis Bages und gehen Sie durch die Straßen spazieren. Sie werden sie komplett mit imaginativen Dekorationen aus allen möglichen Materialien geschmückt vorfinden: Blumen, Buchsbaum, Holz, Eisen, Papierschnipsel… Ein Spektakel vergänglicher Kunst, das man bis zum Sonntag bewundern kann, an dem das Fronleichnamsfest endet.

 

3. Fronleichnamsfest von Sitges

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der die Autos von den Straßen verschwunden sind und stattdessen Millionen Blumen ihren Platz einnehmen: Genau das passiert in Sitges während der Fronleichnams-Festtage, wenn die Straßen dieses Ortes im Landkreis Garraf vollständig mit Teppichen aus Naturelementen, vor allem Nelken, bedeckt sind. Sitges ist auch ein guter Ort, um sich den Brauch Ou com Balla („Tanzendes Ei‟) anzusehen, eine Tradition, die an Fronleichnam zelebriert wird und bei der ein leeres Ei auf die Wasserfontäne eines Brunnens gelegt wird. Ja, Sie haben richtig gelesen: Sie können ein Ei tanzen sehen! Im Palast Maricel, im Palast des Maurischen Königs und im Garten des Krankenhauses San Juan Bautista kann man dieses kuriose Ritual bewundern.

 

4. Fronleichnamsfest in La Garriga

Wundervolle Blumenteppiche gibt es ebenfalls zu Fronleichnam in La Garriga, einem der Dörfer, in denen die Angehörigen des katalanischen Bürgertums im 19. und 20. Jahrhundert bevorzugt ihre Sommerferien verbrachten. Insgesamt 30 dieser Blumenteppiche zieren die Straßen der Innenstadt. Aber die Pflanzenornamente schmücken nicht nur den Boden, und so findet man auch Blumengestecke auf Kirchentreppen, an einer Mauer im Stadtviertel Dalt und an den vier Altären, die auf den Plätzen Santa Isabel und Olivos und in den Straßen Calabria und Doma aufgestellt werden. Um die Feierlichkeiten abzurunden, bleiben Sie am besten bis zum Ende der religiösen Prozession am Sonntagnachmittag, wenn eine große Nelkenschlacht das Ende des Festes darstellt.


Weiterführende Informationen: