Genüssliches Shoppen


In den Bezirken Barcelonas shoppen zu gehen ist ein wahrer Genuss, den Sie sich gönnen sollten. Ob Hinterland oder Meeresküste, überall gibt es zahlreiche Dörfer und Städte mit jahrhundertealten Geschäften, in denen die Eleganz die Hauptrolle spielt, Lebensmittelgeschäfte von handwerklichen Meistern, die echte Genießer sind, Apotheken mit Mobiliar im Modernisme-Stil und Boutiquen rund um Mode und Accessoires, in denen die Schöpfungen der lokalen Designer neben den exklusivsten internationalen Marken angeboten werden. Wir schlagen Ihnen fünf unumgängliche Shopping-Ziele vor.

1. Badalona

Badalona ist genau die richtige Stadt für einen rundum gelungenen Schoppingtag beim Bummeln durch den geschichtsträchtigen Altstadtkern. In der Straße Mar beispielsweise finden Sie einige der ältesten Geschäfte der Stadt, wie die Apotheken Surroca und Serentill, die Drogerie Boter, das Schuhgeschäft Gubern und das Pralinengeschäft Ca l'Almera. Und ganz in der Nähe, vor dem Markt Maignon, befindet sich La Modernista, ein Kurzwarenladen, der sich seit seiner Eröffnung 1886 kaum verändert hat. 

2. Calella

Eine weitere Bezugsgröße für alle Shopping-Liebhaber ist Calella. Die Tourismushauptstadt des Maresme ist ein wahres Einkaufszentrum unter freiem Himmel mit mehr als einem halben Tausend Einzelhandelsgeschäften und hat ein so breites Angebot an Produkten, dass es Ihnen nicht schwer fallen wird zu finden, was Sie suchen. Eine gute Anlaufstelle für den Anfang ist der Gemeindemarkt von Calella, in einem Bauwerk im Noucentisme-Stil, um dann ohne Eile weiter durch die Straße Església zu bummeln. Aber Vorsicht, zuvor müssen Sie noch einen Abstecher in die Straße Sant Joan machen: Hier ist die Fleischerei Can Vives mit der Hausnummer 89, eine echte Institution mit 176 Jahren Geschichte. 

3. Castelldefels

Kennzeichnend für  Castelldefels, den Tourismusort schlechthin, sind die an allen Tagen des Jahres geöffneten Geschäfte mit wirklich minimal eingeschränkten Öffnungszeiten. Diese so absolute Verfügbarkeit wird von allen Besuchern in diesem Ort des Baix Llobregat hoch geschätzt, denn hier können sie einkaufen, nachdem sie den ganzen Tag den Strand, den Wassersport und die Meeresküche genossen haben. 

4. Manresa

Manresa ist ein Handelszentrum ersten Ranges in Zentralkatalonien, und das bereits seit Jahrhunderten, mit Geschäften, die Mode, Schuhe, Brillen, Haushaltsgeräte, Haushaltswäsche und alles anbieten, was Sie persönlich oder für Ihren Haushalt benötigen. Eine gute Möglichkeit, um bei diesem Angebot den Überblick zu bewahren, ist die Teilnahme an der Führung Manresa entdecken, denn die Route verläuft durch die kommerziell aktivste Zone der Stadt: Zum Plaça Major, in die Straße Sant Miquel, zur Plana de l'Om, zur Straße Born, zur Promenade Pere III, zum Platz Sant Domènec usw. Nicht weit gibt es zwei Konditoreien, die Sie kennen lernen sollten: Perarnau ist für seine Süßspeisen in Bananenform bekannt, und El Cigne, für ihre Kekse, denen das Logo der Straße Balç, die den mittelalterlichen Kern der Hauptstadt des Bages bildet, als Inspiration diente. 

5. Sabadell

Der Handelsdynamik von Sabadell ist beeindruckend. Hier gibt es Produkte und Dienstleistungen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, Sie können durch die Altstadt bummeln und finden dort von internationalen Modeboutiquen bis hin zu winzigen Kurzwarenläden. Aber Sabadell birgt auch viele Überraschungen! Dazu gehört Cal Ventura, ein Teppichgeschäft, in dessen Untergeschoss Keramiköfen aus dem 18. Jahrhundert stehen, aber auch die Apotheke Argelaguet mit ihrer typisch modernistischen Fassade, die Bleiglaserwerkstatt des Handwerkmeisters Joan Serra, der Ihnen sehr gerne sein Geschäft zeigt, und eine Bäckerei in der Straße Sant Pau, in der die Bäckerin Rosa Maria Gotés das „Saballut“ herstellt, ein Brot mit Mehlen aus Weizen und kleinen Kichererbsen, Olivenöl und karamellisierten Zwiebeln, eine echte Köstlichkeit. 


Weiterführende Informationen: