DAS REICH DER PERSÖNLICHKEIT


Im Herzen Kataloniens erwartet Sie ein einzigartiger Bezirk voller Kontraste, in dem ganz unterschiedliche Epochen sich ein Stelldichein geben. Im Bages finden Sie ein einträchtges Miteinander zwischen prähistorischen Überresten und Barrockbauten, und die hohen Bergspitzen scheinen über die Fruchtbarkeit der weitläufigen Rebfelder zu wachen. Wenn Sie kein Freund halber Sachen sind wird dieses Land Sie ganz ohne Zweifel faszinieren!

Wussten Sie, dass es im Bages ein Salzvorkommen gibt, das vor 40 Millionen Jahren entstanden ist und bereits seit der Zeit der Römer abgebaut wurde? Der Salzberg von Cardona mit seinen Adern im Innern der Stollen und seiner Vielfalt an Mineralien ist auf der Welt einmalig. Die Führung in einer Tiefe von 86 Metern ist ein unvergessliches Erlebnis!

Ganz in der Nähe, in Manresa, finden wir das einstige Jesuitenkolleg Sant Ignasi, ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, das heute das Bezirksmuseum mit seiner beeindruckenden barocken Kunstsammlung  beherbergt. Um den Besuch abzuschließen sollten Sie einen Abstecher in die Höhle von Sant Ignasi (Ignatius von Loyola), in die Straße Balç und in die Bischofskathedrale nicht auslassen: Schließlich ist diese gotische Basilika das wichtigste Monument in der Hauptstadt des Bages. 

Und wenn wir schon bei den Insignien sind, was halten Sie davon, unseren Ausflug mit dem Aufstieg zu einem der kulturellen, spirituellen und religiösen Symbole Kataloniens fortzusetzen? Den Knabenchor zu hören, wenn er das Salve Regina und das Virolai (die Marienhymne von Montserrat) in der Basílica von Montserrat anstimmt, ist ein einmaliges Erlebnis! Und wenn Sie den besten Ausblick haben möchten, steigen Sie zu Fuß bis auf die 1.224 Höhenmeter des Gipfels von Sant Jeroni hinauf. Der Aufstieg ist recht gleichmäßig und die Schönheit des Rundblicks in alle Himmelsrichtungen ist absolut unglaublich...

Sie haben Hunger? Keine Sorge! Dieses starke Land liefert eine Vielzahl von hochwertigen Anbauprodukten, darunter auch ganz besondere Exemplare. Das gilt für die weiße Aubergine, ein köstliches Gemüse, dessen Anbau im letzten Jahrhundert aufgegeben und jetzt wieder aufgenommen wurde. Und auch für die Weine der Herkunftsbezeichnung Pla de Bages: Die Weißweine des Bezirks mit ihrem frischen Aroma, ihrer großartigen Textur und dem fruchtigen Geschmack verdanken ihre Persönlichkeit weitgehend der Picapoll-Traube; der Bages ist das einzige Anbaugebiet dieser Traubensorte in Spanien.

 

→ Sie möchten in einem Dorf mit Charme übernachten? Rajadell mit seinem gut erhaltenen mittelalterlichen Dorfkern wird Ihnen gefallen.


Weiterführende Informationen: