Genießen Sie jeden Augenblick


In den Bezirken Barcelonas ist das Klima kontrastreich genug, um alle vier Jahreszeiten voll auszukosten. Die katalanische Provinz, die so stark mit dem Sonnen- und Strandtourismus assoziiert wird, ist auch ein ideales Reiseziel für den Urlaub im Winter, im Herbst und im Frühjahr, und außerhalb der Hochsaison können Sie zahlreiche interessante Angebote wahrnehmen. Hier geben wir Ihnen einige Anregungen für nachhaltige Ausflüge, die Sie das ganze Jahr über unternehmen können.

1. Sommer

In den Monaten der großen Sommerhitze möchten Sie höchstwahrscheinlich schön nah am Strand bleiben. Und an der Küste Barcelonas ist das auch ganz einfach, denn bei mehr als 100 Strandkilometern findet sich immer irgendein Fleckchen Sandstrand, der für sein Umweltengagement ausgezeichnet wurde. Aber wenn das Räkeln auf dem Badetuch nun nicht wirklich zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört, dann bieten die Bezirke Barcelonas zahlreiche wunderbare Landschaften, um die Frische in freier Natur zu genießen. Sie gehen lieber abends aus? Hören Sie sich Live-Musik auf einem der zahlreichen Sommerfestivals an, die jedes Jahr veranstaltet werden, oder besuchen Sie die Stadtfeste in den Dörfern. Das Erkunden der lokalen Kultur gehört zu den Grundprinzipien des nachhaltigen Tourismus, also schauen Sie sich unseren Terminkalender an und machen Sie sich auf uralte Traditionen gefasst.

2. Herbst

Die Zeit, in der die Blätter an den Bäumen ihre Farbe wechseln, eignet sich bestens zum Erkunden der Naturparks in den Bezirken Barcelonas. Und auch, um den gastronomischen Genüssen zu frönen, denn einige der leckersten Gerichte der katalanischen Küche sind typische Herbstgerichte. Sie zur richtigen Jahreszeit zu essen  ist eine Gewähr für Qualität... und für Nachhaltigkeit! Die Weinkenner unter Ihnen erfahren sicher gerne, dass viele Weinkeller der Region im September ihre Türen öffnen, damit Sie die Weinlese mitfeiern können.

3. Winter

In den Monaten Januar und Februar kann es in den Bezirken im Norden Barcelonas Schnee geben. Aber mit dem Klimawandel können wir das nicht garantieren! Was wir aber zusichern können sind herzhafte Suppengerichte, Escudella (typisch katalanische Nudel- oder Reissuppe), Gemüsecremesuppen und Ragouts, dazu viele andere leckere Rezepte der Saison. Und auch viele traditionelle Feste, die tief verankert und überhaupt nicht konventionell sind, wie die berühmten Feierlichkeiten zu Ehren von Sant Antoni Abat, dem Schutzheiligen der Tiere. Und wenn Sie ein nachhaltiges und etwas anderes Weihnachtsfest feiern möchten, nehmen Sie doch an einem der Feuer- und Baumrituale teil, die an diesen besonderen Tagen veranstaltet werden. Der Fackelzug von Gurb, die Rutenfackeln von Bagà und Sant Julià de Cerdanyola oder die Feste der Pinie von Centelles sind drei alte Bräuche, die Sie überraschen werden.

4. Frühjahr

In den Bezirken Barcelonas kündigt die Kirschblüte das Eintreffen des Frühjahrs an, einer wunderbaren Jahreszeit, die dazu einlädt, ins Freie zu gehen zum  Wandern, zum Picknicken mit Aussicht oder zum Rudern im Kajak. Und wenn Sie zur Osterwoche kommen, dürfen Sie sich die Prozessionen, die Darstellungen der Passion Christi und auch die Nachtwachen im Licht der Kerzen nicht entgehen lassen. Auch die traditionellen Süßspeisen zu Ostern sollten Sie kosten! Palmsonntagskekse, Kranzkuchen, Krapfen, Arme Ritter von Santa Teresa, Osterkuchen... alle diese Köstlichkeiten werden aus besten Zutaten und traditionell nur zu dieser Zeit des Jahres zubereitet.


Weiterführende Informationen:

Avís covid19
Consulteu la pàgina web de cada activitat i establiment per possibles canvis d'horaris o limitacions.