Die Spuren des römischen Erbes


Ein Erbe mit mehr als 2.000 Jahren Geschichte. Die Bezirke Barcelonas zeugen bis heute von der glanzvollen Zeit des Römischen Reichs. Römische Städte und Villen zeigen Ihnen die Lebensweise, die Bräuche und das tägliche Leben des römischen Volkes. Eine immense Hinterlassenschaft, die sich in den einzigartigen archäologischen Stätten, den Museen und Festlichkeiten niederschlägt.

Die Bezirke Barcelonas bieten Ihnen die Gelegenheit, die Bedeutung und die Einmaligkeit der Hinterlassenschaft der römischen Zivilisation zu entdecken und das Erbe zu sehen, das sie unseren Dörfern und Städten vermacht hat.

Entdecken Sie die wichtigsten archäologischen Stätten: Mons Observans, in den Gemeindegebieten von Montmeló und Montornès del Vallès, eine Militärsiedlung, die politische und verwaltungstechnische Aufgaben erfüllte. La Fornaca in Vilassar de Dalt, die römische Töpferei mit dem am besten erhaltenen Töpferofen der Welt. Und die archäologische Anlage Cella Vinaria in Teià, in der insbesondere die Keller zur Weinherstellung aus dem römischen Zeitalter zu nennen sind.

Und vergessen Sie auch die römischen Thermen nicht und die Bedeutung, die der Hygiene eingeräumt wurde. Besuchen Sie die am besten erhaltenen Privatbäder von Katalonien in Sant Boi de Llobregat, lernen Sie die Thermalbäder von Caldes d'Estrac kennen, in denen das Wasser aus einem unterirdischen Stollen mitten im Ort an die Oberfläche kommt, oder genießen Sie die therapeutischen und entspannenden Wohltaten des mineralischen Heilwassers mit einem Bad in El Safareig von Caldes de Montbui.

Sie möchten gerne mehr darüber erfahren?

• Die Magna Celebratio  von Badalona lädt Sie Ende April ein, einige Tage lang so zu leben, wie die Römer es taten. Nutzen Sie die Gelegenheit für eine Führung durch die alte römische Stadt Baetulo im Untergeschoss des Museums von Badalona.

• Und am ersten Wochenende im Juni können Sie an den Ludi Rubricati, den römischen Tagen der historischen Nachstellung, in Sant Boi de Llobregat teilnehmen.


Weiterführende Informationen: