Món Sant Benet


Sie suchen einen ganz besonderen Ort für ein romantisches Wochenende? Einen Kulturvormittag? Ein Unternehmensevent? Ein außergewöhnliches Mittagessen? Einen kreativen Kurs für den Nachwuchs? Im Món Sant Benet, dem Kulturerbe- und Freizeitkomplex im Bezirk Bages, finden Sie das alles und noch viel mehr! Besuchen Sie diesen wunderbaren Ort und lassen Sie sich von seinen Tausend Jahren voller Geheimnisse, Anekdoten und Legenden überraschen.

Die Geschichte des Món Sant Benet beginnt im Mittelalter. Genauer gesagt im Jahr 950, als ein adliges Paar beschließt, ein Kloster zu bauen um die Gemeinschaft der Benediktinermönche dort unterzubringen. Die Auflösung der religiösen Orden im 19. Jahrhundert setzt dem klösterlichen Leben in Sant Benet ein Ende und die Anlage bleibt verlassen, bis 1907 die Familie des Malers Ramon Casas sie zu ihrem Sommersitz macht. Heute hat das Mönchskloster seine bauliche Pracht wiedergefunden und lockt mit ausgesprochen interessanten Führungen. Melden Sie sich an, wenn Sie die romanischen, gotischen, barrocken und zum Modernisme gehörenden Bereiche des Klosters erkunden möchten!

Ein weiteres interessantes Gebäude innerhalb des Komplexes des Món Sant Benet ist die ehemalige Textilfabrik, die direkt neben einem Kanal des Flusses Llobregat liegt. Heute befindet sich hier die Auskunfts- und Verkaufsstelle der Eintrittskarten für den Món Sant Benet, ein Geschäft, in dem Sie eine breite Palette von Nahrungsmittelprodukten aus der Region erwerben können, Kongressräume und ein Restaurant, das Ihnen gefallen wird. Es heißt La Fonda und ist auf die Küche des Pioniers der modernen katalanischen Gastronomie spezialisiert, nämlich Ignasi Domènech aus Manresa. Aber wenn Sie im Grunde genommen die kulinarische Raffinesse auf höchstem Niveau suchen, dann müssen Sie einen Tisch im L'Ó reservieren, dem Restaurant mit Michelin-Stern, das sich im Komplex befindet.

Sie möchten lieber mit Ihren Kindern zum Sant Benet? Kein Problem! Jedes Wochenende gibt es dort eine Vielzahl von vergnüglichen Angeboten, damit die ganze Familie den Ausflug ins Kloster in vollen Zügen genießen kann...Touren durch das historische Bauwerk, die auf das Interesse der Kleinsten ausgerichtet sind, wissenschaftliche Entdeckungskurse oder landwirtschaftliche Aktivitäten im Gemüsegarten der Benediktinermönche sind nur einige der Optionen, um die Freude an der Entdeckung dieses einmaligen Orts mit den Kindern zu teilen.

Einen gesonderten Abschnitt verdient die Stiftung Alícia, das wissenschaftlich-gastronomische Forschungsprojekt im Món Sant Benet. Die Stiftung wurde 2003 vom Küchenchef Ferran Adrià und dem Kardiologen Valentí Fuster gegründet; zu den Anlagen gehören ein Labor, ein Auditorium und eine Küche in der Sie lernen können, so köstliche Gerichte zuzubereiten, dass Sie sich die Finger danach lecken werden! Haben Sie Lust? Schauen Sie in den Workshop-Veranstaltungskalender!

  • Ja, wir wissen es: Es gibt zu viel zu sehen im Món Sant Benet! Warum bleiben Sie nicht über Nacht, dann haben Sie mehr Zeit? Zur Anlage gehört auch eine Unterkunft...


Weiterführende Informationen: