Museu Can Tinturé

#
Das Museum Can Tinturé und die Fabrik Pujol i Bausis, die allgemein auch unter dem Namen La Rajoleta bekannt ist, sind die beiden Zentren, aus denen sich die Museengruppe Museus d'Esplugues de Llobregat (MEL) zusammensetzt. Can Tinturé ist das erste monografische Museum über Musterfliesen in Spanien. Die ausgestellte Sammlung gehört zum Bestand von Salvador Miquel, dem Sammler und Gründer des katalanischen Keramikverbands, Asociació Catalana de Ceràmica Decorada i Terrissa. Die Ausstellungsstücke dieses Bestands, der 1999 erworben wurde, wurden im 14. bis 19. Jahrhundert hergestellt. Die Fabrik Pujol i Bausis war im 19. und 20. Jahrhundert die bedeutendste Fertigungsanlage für Industriekeramik in Katalonien und eine der wichtigsten in ganz Spanien. Während der Zeit des Modernisme, als sie so renommierte Architekten wie Antoni Gaudí, Domènech i Montaner, Puig i Cadafalch oder Gallissà belieferte, spielte sie eine sehr wichtige Rolle. Die Einrichtung ist dabei, ein Architekturprojekt in Angriff zu nehmen, mit dem sie zum Keramikmuseum La Rajoleta d'Esplugues de Llobregat werden soll. Aufgabe der Museen von d'Esplugues ist es, das Erbe im Zusammenhang mit der katalanischen Musterfliese und der auf die Architektur, vor allem auf die Modernisme-Architektur, angewandten Keramikproduktion zu erhalten, zu untersuchen und bekannt zu machen. Damit tragen sie zur Erhaltung des historischen Erbes und der keramischen Identität der Stadt bei. In den Museen wird ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, Vorträgen, Workshops, Besichtigungen und Sonderausstellungen abgewickelt. Außerdem bieten sie ein solides pädagogisches Angebot, das sich an alle Stufen im Lehrbereich und an Publikumsbereiche mit besonderen Bedürfnissen wendet. Weitere Serviceangebote im Museum Can Tinturé sind der Laden, die Buchhandlung und der Audioführer.
TArt von Zentrum
Museum
Art des Museums
Kunst
Dekorative Kunst
Dienstleistungen
Bibliothek/Dokumentationszentrum
Geschäft
Audioführer
Führungen
Siegel und Zertifizierungen Cercle de Turisme de la Diputació de Barcelona