Burg Balsareny

#
Die Burg, die einen Hügel völlig beherrscht, der im Norden des Ortes liegt, ist das charakteristischste Monument von Balsareny. Ihre mit Zinnen gekrönte massive Form aus dem 14. Jahrhundert ist ein gutes Beispiel für die katalanische Zivilgotik. Es handelt sich um eine fünfeckige Palastburg, die um einen zentralen Innenhof gebaut wurde, von dem eine Freitreppe zu den oberen Stockwerken führt und wo sich eine Zisterne befindet, die das Regenwasser vom Dach auffängt. Die Tatsache, dass diese Burg in einem Zug gebaut wurde, verleiht ihr eine Regelmäßigkeit, die ähnlichen Bauwerken meist fehlt. Im Erdgeschoss, wo sich im Mittelalter die Weinkeller, Ställe, Scheunen und die Räume der Bediensteten befanden, wird ein riesiger alter Weinzuber aufbewahrt. Einige der Räume im Hauptstockwerk werden auch heute noch von den derzeitigen Besitzern, den Baronen von Alòs, bewohnt. Neben der Burg befindet sich eine karge romanische Kapelle aus dem 12. Jahrhundert mit einem einzigen Schiff und einer halbrunden Apsis. Im 17. Jahrhundert wurde eine Seitenkapelle im Barockstil angebaut.
Burg
Baustil
Gotisch

Zur Karte