Park La Sèquia

La Sèquia ist ein mittelalterlicher Kanal, der im 14. Jahrhundert gebaut wurde, um das Wasser des Flusses Llobregat von Balsareny nach Manresa zu bringen. Er ist noch heute in Betrieb. Rund um dieses 26 Kilometer lange Werk des mittelalterlichen Ingenieurswesens wurde der Parc de la Sèquiaangelegt. Dieses Gelände voller Kultur und Spaß besteht aus mehreren Anlagen: dem Centro de Visitantes (Besucherzentrum), dem Centro del Agua de Can Font (Wasserzentrum von Can Font) und dem Museu de la Tècnica de Manresa (Technikmuseum von Manresa). Das Besucherzentrum befindet sich im Park Parc de l’Agulla von Manresa. Es bildet den Ausgangspunkt zum Verstehen des historischen Werts des Kanals und aller natürlichen Ressourcen in seiner Umgebung. Das Zentrum verfügt über spezialisierte Führer, die die Besucher auf den Routen und Ausflügen durch den Parc de la Sèquia, die zu Fuß zurückgelegt werden und für jedes Publikum geeignet sind, begleiten. Alle Besucher können die Strecke wählen, die ihnen am besten gefällt, denn einige Routen verlaufen durch die historischen Bereiche des Park und andere durch die natürlichen Anlagen. So können interessante Orte besichtigt werden, wie beispielsweise das Aquädukt von Santa Maria, die Staumauer los Manresans, das Häuschen del Sequiaire, der Wald la Sala oder die Feuchtgebiete von la Corbatera. An der Straße nach Santpedor gibt es noch einen anderen Ort, der zum Parc de la Sèquia gehört, und den Sie unbedingt besuchen sollten: DasCentro del Agua de la masía de Can Font(Wasserzentrum des Gehöfts Can Font). Es handelt sich dabei um ein Gehöft, das in ein Museum umgewandelt wurde, und in dem zwei Dauerausstellungen besucht werden können. Die eine, El uso racional del agua (Der rationelle Wasserverbrauch), erklärt die Bedeutung dieser Ressource und ihre Nutzung durch den Menschen. Die andere, El agua en la ciudad (Das Wasser in der Stadt), hilft den Lauf des Wassers - sowohl bevor es aus dem Wasserhahn tritt, als auch, nachdem es in das Abwasser gelangt ist – kennenzulernen. Das Centro del Agua verfügt auch über ein Stockwerk mit Lernaktivitäten für Schüler und eine Bibliothek mit Archiv, die öffentlich genutzt werden kann. Ganz in der Nähe des Centro del Agua befindet sich das Museu de la Tècnica (Technikmuseum), ein interessanter Ausstellungsraum, der die Geschichte des Canal de la Sèquia in der Stadt Manresa seit seinen Anfängen zeigt.
Stätten von kulturellem oder historischem Interesse
Städtische Parks und Gärten
Baustil
Mittelalterlich
Siegel und Zertifizierungen Cercle de Turisme de la Diputació de Barcelona Compromís Biosphere

Zur Karte