SOUVENIRS DES MODERNISME


Rund um Barcelona finden Sie zahlreiche Beispiele modernistischer Werke, die an der Grenze zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert entstanden sind. Stadtpaläste und Sommerresidenzen, Kirchen und Krankenhäuser, Lagerhäuser und Gärten, Fabriken und Weinkeller tragen die Signatur der großen Architekten dieser Kulturbewegung in Katalonien, darunter Antoni Gaudí, Lluís Domènech i Montaner und Josep Puig i Cadafalch. Um an diese Kulturströmung zu erinnern finden in unterschiedlichen Dörfern und Städten Feste und Messen statt, die diese Ästhetik wieder zum Leben erwecken. Möchten Sie sie kennenlernen?  

Mit dem Frühjahr kommen die ersten Termine zum Noucentisme, die Sie sich nicht entgehen lassen können. Es handelt sich um die Modernisme-Messe von Terrassa, die jedes Jahr mit so zahlreichen Angeboten aufwartet, dass sie zum lokalen Fest von touristischem Interesse erklärt wurde. Es gibt geführte Routen zum architektonischen Erbe, Ausstellungen, Vorführung von Handwerksberufen, Stände mit Kunsthandwerk, schauspielerische Darstellungen, Musik, Umzüge und unzählige weitere Attraktionen, so dass Sie gar nicht wissen, wo Sie mit dem Besuch anfangen sollen!

Im Maresme findet die Modernisme-Messe mit Markt von Canet de Mar etwas später im Jahr statt. Zum Ende des Sommers kleiden sich die Straßen der Stadt im Festgewand und auch die Einwohner und Einzelhändler tragen die Kleidung des goldenen Zeitalters in einem Dorf, in dem zahlreiche Vertreter der Bourgeoisie prachtvolle Herrenhäuser errichten ließen, nachdem sie in den Kolonien in Übersee ihr Glück gemacht hatten und zurückgekehrt waren. Die Messe ermöglicht Ihnen auch eine Entdeckungsreise durch die typische Gastronomie des Modernisme mit speziellen Menüs, die Sie in so charmanten Häusern probieren können wie im Restaurant im Heiligtum von Misericòrdia. Ein wahres architektonisches Juwel aus der Feder des Meisters Puig i Cadafalch. Der Blick im Park, in dem das Restaurant steht, ist wirklich außergewöhnlich.

Eine weitere Gelegenheit für eine Reise in die Vergangenheit ist zweifellos das Modernisme-Fest der Güell-Kolonie, das in Santa Coloma de Cervelló Mitte Oktober stattfindet. Die von Gaudí konzipierte Güell-Kolonie ist ein unübertrefflicher Rahmen um zu sehen, wie das Leben in diesem Viertel der Textilarbeiter vor mehr als einhundert Jahren ausgesehen hat. Wenn Sie der Kolonie einen Besuch abstatten, besichtigen Sie auch die Gaudí-Krypta, ein so einzigartiges Bauwerk, dass es von der UNESCO zum Erbe der Menschheit erklärt wurde.


Weiterführende Informationen: