5 Sommerlandschaften


Vielleicht ist im Sommer Ihre Urlaubszeit und Sie haben deshalb mehr Zeit. Wenn man außerdem berücksichtigt, dass die Tage länger werden und es in den Landkreisen von Barcelona viele faszinierende Orte gibt, dann wird es Zeit, dass Sie Ihren faulen Pelz abschütteln, ausreichend Trinkwasser einpacken und jene bezaubernden Plätze besuchen, die es zu entdecken gibt – auch wenn die Sonne hoch am Himmel steht.

1. Ermita de San Mateo

Wer hier, auf fast 500 Metern Höhe und in der Nähe zum Meer, im Schatten sitzt, den erreicht eine erfrischende Meeresbrise. Wir befinden uns im Ortsgebiet von Premià de Dalt in einer Kapelle, der Ermita de San Mateo; sie ist romanischen Ursprungs und seit dem 10. Jahrhundert dokumentiert. Man kann hier beispielsweise die Ruta de la Ardilla, einen Rundweg, nehmen, der zwar mit Anstrengungen verbunden ist, auf dem aber viele Pinien Schatten spenden.

2. Wanderweg am Ufer des Ter

Auch wenn es seit Tagen nicht geregnet hat, trägt der Ter immer Wasser und dieser Weg am Flussufer entlang ist besonders im Sommer reizvoll, da der Großteil flach verläuft und Sie nicht sehr viel schwitzen müssen, denn die Uferbäume mit ihren frischen, grünen Blättern schützen Sie vor der Hitze. Sie können nur einen Teil dieses Wanderwegs laufen oder diese ganze Teilstrecke des GR-Fernwanderwegs 210 als Herausforderung nehmen und mehrere Tage wandern.

3. Sitges

Wir sind uns ziemlich sicher, dass bei einem Wettbewerb zur Wahl eines Küstenbildes im Sommer der Landkreise von Barcelona eine Panoramaaufnahme von Sitges zu den Preisträgern gehören würde. Denn dieser Ort im Landkreis Garraf lohnt einen Besuch das ganze Jahr über, aber erst unter der glühenden Hitze des Hochsommers lebt sie wirklich auf: an den Stränden erfreuen sich die Menschen am Wasser und die Straßen bieten mit ihren weißen Fassaden eine Vielzahl von kulturellen Attraktionen. Deshalb dürfen wir Sitges bei dieser Auswahl von Sommerlandschaften nicht auslassen.

4. Der Wald Gresolet

Es stimmt zwar, dass die Wälder im Frühling und vor allem im Herbst mehr Farbenvielfalt aufweisen als im Sommer. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht auch in der heißen Jahreszeit sehr schön sein können. Das werden Sie spätestens dann bestätigen können, wenn Sie den Wald Gresolet in Saldes besucht haben, der mit seiner üppigen und vielfältigen Vegetation und dem größten Fichtenhain des Landkreises Berguedà und dem Berg Pedraforca gleich nebenan ein bezaubernder Ort ist, den man auch im Hochsommer kennenlernen kann.

5. Burg Cardona

Diese Burg ist ein weiterer Ort, den Sie zu jeder Jahreszeit besichtigen können, aber im Sommer spürt man von hier oben – besonders am späten Nachmittag – die Kühle der Dämmerung der Comarcas des katalanischen Hinterlands vor dem Hintergrund der Landschaft des Bages. Und selbst wenn es ein wenig absurd klingt: es hat einfach etwas Erfrischendes, wenn man mitten im Sommer einen schneeweißen Berg sieht, auch wenn er nicht von Schnee bedeckt ist.

 

  • Beachten Sie diese Ratschläge, wenn Sie im Sommer sportliche Aktivitäten unternehmen möchten!


Weiterführende Informationen: