TIERKRANKENHÄUSER


Wissen Sie schon was Sie tun müssen, wenn Sie auf Ihrem Spaziergang durch den Wald plötzlich eine verletzte Schildkröte finden? Nun, genau dasselbe, was Sie tun müssen, wenn Sie einen Delphin zu nahe am Sand sehen: Sie rufen sofort eines der Zentren zum Schutz der bedrohten Tierwelt an, die es in den Bezirken Barcelonas gibt. Aber dafür müssen Sie wissen, welche es sind, nicht wahr? Lesen Sie weiter! 

An der Küste Barcelonas nimmt das Zentrum für die Pflege von Amphibien und Reptilien (CRARC) von Masquefa in Katalonien die Tiere der einheimischen Fauna auf, die aus unterschiedlichsten Gründen verletzt oder hilflos aufgefunden werden. Aber Bedeutung dieses Zentrums für den Artenschutz geht weit über seine Arbeit als Tierkrankenhaus hinaus. Das CRARC versucht, die Schildkröten, Smaragdeidechsen und ihre restlichen kleinen Patienten wieder ganz herzustellen, damit sie so schnell wie möglich und mit den besten Überlebenschancen wieder in ihre natürliche Umgebung ausgewildert werden können. Wenn Sie Lust haben, an den Auswilderungstagen teilzunehmen, die regelmäßig vom Zentrum organisiert werden, werfen Sie doch einen Blick in den Veranstaltungskalender!

Eine Referenz in Sachen Rettung, Heilung und Wiederherstellung der marinen Fauna finden Sie an den Stränden von Prat de Llobregat. Das Zentrum für die Pflege von Meerestieren besitzt europaweit einmalige Einrichtungen zur Betreuung von Waltieren, Meeresschildkröten und Meeresvögeln, dazu ein Team aus Fachleuten für die Aufgaben rund um den Artenschutz, das 24 Stunden am Tag und an 365 Tagen im Jahr an der gesamten katalanischen Küste im Einsatz ist. Daneben organisiert das CRAM sehr gut vorbereitete Besichtigungen mit Beobachtung der Tiere, die sich hier erholen, ohne sie zu stören. Auch Patenschaften sind hier möglich für alle, die ein solches Tier adoptieren möchten. Denken Sie darüber nach! Möchten Sie Pate einer Schildkröte werden?

→ Das Bauerngut Fuives im Berguedà ist eine zoologische Siedlung, ein Naturreservat und eine geschützte Naturlandschaft und hat sich seit fast vierzig Jahren auf die Erhaltung und Wiederverbreitung des Esels bzw. des katalanischen Eselhengsts spezialisiert.


Weiterführende Informationen: