Hexentanz von Viladrau

Ball de Bruixes de Viladrau
31/10/2019 Viladrau

In der Nacht zu Allerheiligen gedenkt Viladrau einer sehr tragischen Episode der Vergangenheit, nämlich der Hexenverfolgung.

 

Viladrau war der Ort, in dem im 17. Jahrhundert am meisten Hexen hingerichtet wurden. Der Hexentanz erinnert an diese Verfolgung und stellt eine Gruppe von Frauen dar, die in Sant Segimon lebten. Es heißt, sie hätten Stürme und Steinschläge ausgelöst und damit die Ernten vernichtet. Der Tanz wird neben einem Feuer getanzt und es werden Böller angezündet, die den Donner symbolisieren. Wenn Sie hingehen, bringen Sie eine Tüte mit, der Hagel besteht nämlich aus Bonbons! Zum Abschluss des Tages feiern Sie das gemeinschaftliche Kastanienessen mit Kastanien und Likör.

 

 Web

Angehängte Dateien


Das Newsletter wird derzeit nur auf Katalanisch veröffentlicht.
Auf dieser Seite können Sie viele Aktivitäten auf Deutsch sehen.