Sonne und strände

In den Küstendörfern der Bezirke Barcelonas finden Sie im Handumdrehen den Strand, den Sie suchen. Entdecken Sie Ihre Lieblingsecke am Mittelmeer und genießen Sie die unendlichen Freuden von Sonne und Meer.

Reiseideen

Lassen Sie sich unsere Ausflugspläne für Sonne und Strand nicht entgehen
<p>Rote Garnelen an der Fischbörse von Vilanova i la Geltrú</p>

Es ist nicht schwer zu verstehen, warum die Gemeinden an der Küste Barcelonas mit mehr als einhundert Küstenkilometern am Blau des Mittelmeers eine so enge Beziehung zum Meer pflegen. Die Fischerei, die Handelsschifffahrt und der Schiffsbau prägen die Ursprünge zahlreicher Dörfer und Städte im Maresme, im Barcelonès, im Baix Llobregat und im Garraf, und diese Ursprünge sind bei weitem nicht vergessen. An diesem Küstenstreifen ist die Fischerei immer noch einer der wichtigsten Wirtschaftszweige und Sie können sich in jeder der Fischbörsen, in denen jeden Tag der Fang aus dem Meer versteigert wird, selbst davon überzeugen.  

<p>Strände für alle Zeiten</p>

An den Strand gehen ist die Lieblingsbeschäftigung vieler Menschen im Urlaub, und mit 100 Kilometern Meeresküste sind die Bezirke Barcelonas das ideale Reiseziel für alle, die das Meer lieben. Wer aber ein sauberes und gut erhaltenes Küstengebiet haben möchte, der muss auch die natürliche Umwelt schützen und respektieren. Hier finden Sie fünf grundlegende Empfehlungen für einen nachhaltigen Tourismus an der Küste Barcelonas.

<p>Strand von Santa Susanna</p>

Mit einem vierzig Kilometer langen Küstenstreifen ist es leicht zu verstehen, warum sich im Maresme alles ums Meer dreht. Und das gilt nicht nur für den Namen des Bezirks, auch das bauliche, gastronomische und natürliche Erbe ist vom stürmischen Wellenschlag geprägt. Sie sind gewarnt! In diesem Winkel der Welt versteckt sich die Leidenschaft nicht hinter einer Maske.  

Reiseführer und karten

Planen Sie Ihren Besuch

Entdecken Sie Costa Barcelona

Das Meer ist der Anfang des Landes

Finden Sie alle Ressourcen